Trommelabwickler
 
TECHNISCHE DATEN | GALERIE | VIDEO

TECHNISCHE DATEN


Beschreibung

Die Abwickeleinrichtung wird wahlweise aus Stahl, Edelstahl oder Aluminium gefertigt. Die Endbeschichtung ist ebenfalls frei konfigurierbar: ob Lackierung, Pulverbeschichtung oder Feuerverzinkung. Die speziell abgestimmte Antriebseinheit gewährleistet stets einen kontrollierten und sicheren Abspulvorgang der Trommel. Per Raster können die Führungsrollen umgesteckt werden und bieten somit die Möglichkeit,
verschiedene Trommeldurchmesser zu verarbeiten. Durch das Verbinden der beiden Abwickeleinheiten entsteht eine große Standsicherheit.
Die Verbindung ist stufenlos verstellbar, so dass sie jeder Trommelbreite angepasst werden kann. Die Abwickeleinrichtung kann einfach montiert bzw. demontiert und sehr kompakt verstaut werden. Optional ist der Aufbau des Abwicklers auch auf einem Anhänger möglich.

Die Antriebsrolle ist mit einer Spezialbeschichtung versehen, die einen absolut sicheren
und regelbaren Vorschub garantiert. Wahlweise kann die Rolle über einen Elektro- oder
Hydraulikmotor angetrieben werden. Durch Einsatz eines Winkelgetriebes wird die Kraft
direkt auf das Antriebsrad übertragen. Die Motoren sind stufenlos in der Drehzahl regelbar,
um eine gleichbleibende Zufuhr des Materials zu gewährleisten.
Über eine Kabel-Fernbedienung kann die Geschwindigkeit sowie der Vor- oder Rücklauf
gesteuert werden. Alternativ kann auch eine Bedienung per Funk gewählt werden.

Die Rollen bestehen in der Standardausführung aus einer Stahlkonstruktion, die grundiert und lackiert ist. Wahlweise können die Rollen aus Aluminium, Edelstahl oder Kunststoff gewählt werden. Die Endbehandlung ist ebenfalls frei konfigurierbar. Um einen guten Rundlauf zu gewährleisten, werden alle Rollen doppelt durch Kugellager gelagert.